Service

Frühjahrsöffnungszeiten
Von Januar bis April sind wir auch am Sonnabend von 8.00 – 12.00 Uhr für Sie da. Insbesondere für die steuerliche Beratung von Arbeitnehmern ist unser Büro im Frühjahr auch am Wochenende für Sie geöffnet. Nutzen Sie dieses Angebot, damit wir Ihnen helfen können, ihre Steuererklärung optimal zu gestalten.
Kooperationen

Nutzen Sie unser Netzwerk. Nutzen Sie unser Spezialistenwissen: Wir arbeiten mit verwandten Branchen sehr eng jahrelang erfolgreich zusammen:

  • Weitere Wirtschaftsprüfungskanzleien, z.B. bestehen enge Kontakte zu den weltweiten Netzwerken der sog. Big Four – Gesellschaften
  • Rechtsanwälte: Wir pflegen beste Kontakte zu Fachanwälten diverser Rechtsgebiete.
  • Banken: Durch unseren täglichen Kontakt zu den Banken bieten wir ein vertrautes Umfeld mit Ihrer Hausbank.
  • Berater für Vermögen und Versicherungen: Investitionen zur steuerlichen Optimierung und Vorsorge können Teil ihrer nachhaltigen Finanzplanung darstellen.

Wir sehen unseren Berufsgrundsatz der Unabhängigkeit als unabdingbar an. Aufgrund unserer Unabhängigkeit sichern wir unseren Mandanten optimale “Rund-um”-Beratung.

Mitgliedschaften

Mit Hilfe ausgewählter Mitgliedschaften bieten wir jederzeit Aktualität, kompetente Beratung und stetige Zuverlässigkeit!

Arbeitshilfen & Links
Personalfragebögen
Hier finden Sie unsere aktuellen Personalfragebögen  (Lohn und Gehalt) und Personalfragebögen  (Lodas). Sie können die Daten Ihrer Mitarbeiter erfassen und an uns übermitteln. Der Upload zusätzlicher Unterlagen ist ebenfalls möglich.
Sie haben die Möglichkeit die Daten zu speichern um sie ggf. zu einem späteren Zeitpunkt zu ergänzen und an uns zu übermitteln. Abschließend können Sie den Fragebogen ausdrucken und dem Mitarbeiter zur Unterschrift vorlegen.

Weitere fachbezogene Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Rechtsprechung und offene Verfahren
auf Bundesebene:

Förder- und Gründerdatenbanken:

Mandantenfernbetreuung

Nutzen Sie die Möglichkeit, mit uns eine Bildschirmkonferenz über die Mandantenfernbetreuung aufzubauen.

Erklärvideos

Wir helfen Ihnen, die umfangreichen Pflichten des deutschen Steuerrechts zu erfüllen. Einige Fragen tauchen immer wieder auf. Dazu finden Sie hier eine Auswahl von Videos mit praktischen Erklärungen.

  • Baukindergeld: Wann, wofür und wie Sie es bekommen
    Videosymbol

    Mit dem Baukindergeld gibt es nun wieder einen Zuschuss, der Familien bei der Finanzierung eines Eigenheims helfen soll. Das Video erklärt, wer Baukindergeld bekommen kann.

    Verkauf von Immobilien & Co. - Wann Steuern anfallen und wie Sie sie vermeiden
    Videosymbol

    „Spekulationssteuer“ fällt nicht nur auf Aktiengewinne an. Auch beim Verkauf von Häusern, Wein und Autos etc. hält der Fiskus oft die Hand auf. Steuern vermeiden Sie bei privaten Veräußerungen, wenn Sie die Spekulations-Fristen abwarten. Die sind bei Sachwerten unterschiedlich. Das Video zeigt, welche Fristen zu beachten sind und welche weiteren Steuersparmöglichkeiten Sie insbesondere bei Immobilienverkäufen nutzen können.

    Vermietung an Angehörige: So erkennt das Finanzamt günstige Gestaltungen an
    Videosymbol

    Vermietung an Angehörige ist ein beliebtes Modell zur Steueroptimierung. Praktische Beispiele dafür zeigt dieses Video. Aber auch Hinweise, welche Anforderungen das Finanzamt stellt, damit Kosten für die Immobilie optimal geltend gemacht werden können.

    Datenschutzgrundverordnung: Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten
    Videosymbol

    In praktisch jedem Unternehmen fallen personenbezogene Daten zu Kunden und Mitarbeitern an. Die sind spätestens ab 25.5.2018 nach der EU-weit geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu behandeln. Die DSGVO geht weit über das bisherige Datenschutzrecht hinaus. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis 20 Mio. Euro. Das Video erklärt, wie Sie bei der Umsetzung der DSGVO richtig vorgehen.

    Verfahrensdokumentation: So müssen Sie Ihre Buchführung für das Finanzamt beschreiben
    Videosymbol

    Bei Betriebsprüfungen werden Sie künftig eine Verfahrensdokumentation für Ihre Buchführung vorlegen müssen. Die soll beschreiben, wie Belege von der Eingabe bis zur Speicherung verarbeitet werden. Welche Bestandteile eine Verfahrensdokumentation haben soll und wie Sie die Dokumentation erstellen, erfahren Sie in diesem Video.

    Doppelte Haushaltsführung: So machen Sie Kosten für einen zweiten Wohnsitz steuerlich geltend
    Videosymbol

    Wenn Wohnort und Arbeitsplatz so weit auseinander liegen, dass tägliches Pendeln nicht möglich ist, wird häufig eine zweite Wohnung am Arbeitsplatz angemietet. Die Kosten können steuerlich geltend gemacht werden. Die Voraussetzungen dafür erläutert dieses Video.

    Die neue Kassen-Nachschau: Das sind Ihre Rechte und Pflichten
    Videosymbol

    Ab 2018 darf das Finanzamt unangekündigt Ihre Barkasse prüfen. Vor allem die neuen Aufzeichnungspflichten werden dabei kontrolliert. Was darf der Prüfer und wo sind die Grenzen? Das erläutert Ihnen dieses Video.

    Was das Finanzamt über Sie weiß
    Videosymbol

    Banken, Versicherungen, Arbeitgeber … Das Finanzamt wird von vielen Institutionen mit Daten über Sie gefüttert – ohne dass Sie etwas davon mitbekommen. Dieses Video zeigt, woher die Daten kommen und wie unsere Kanzlei Sie vor den Folgen fehlerhafter Daten schützt.

    Elektronische Buchführung: Diese Regeln müssen ab 2015 alle Selbstständigen beachten
    Videosymbol

    Eine "Buchführung" mit der u.a. Zahlungen, Materialverbrauch, Arbeitszeiten usw. dokumentiert werden, hat jedes Unternehmen. Da die Aufzeichnungen auch Grundlage für die Besteuerung sind, macht die Finanzverwaltung dafür Vorgaben – für elektronische Aufzeichnungen ab 2015 mit den GoBD. Was Sie jetzt bei Aufzeichnungen beachten müssen, erfahren Sie in diesem Video.

    Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerkosten: So kassieren Sie einen Steuerbonus
    Videosymbol

    Im Haushalt gibt es immer etwas zu tun: Sauber machen, Kinder betreuen, Reparaturen ... Wer ist da nicht froh, durch helfende Hände unterstützt zu werden? Der Fiskus fördert Beschäftigungen im Haushalt soger mit Bonuszahlungen. Für welche Tätigkeiten Sie den Bonus bekommen und welche Formalien Sie dafür einhalten müssen, erfahren Sie in diesem Video.

    Elektronische Kassen: Diese verschärften Anforderungen kommen auf Sie zu
    Videosymbol

    Spätestens ab dem 1.1.2017 müssen elektronische Kassen u.a. jeden Geschäftsvorfall einzeln aufzeichnen können. Betriebsprüfer werden darauf ein besonderes Auge werfen. Was Sie jetzt tun sollten, um keine Steuernachzahlungen zu riskieren, erfahren Sie in diesem Video.

Aktuelle Themenvideos

Hier finden Sie Videos zu aktuellen Themen:

Auf Zukunftskurs: So einfach ist digitale Zusammenarbeit

Die Digitalisierung hält Einzug. Die Vorteile einer digitalen Zusammenarbeit bei Finanzbuchführung und Lohnabrechnung für Ihr Unternehmen zeigen wir Ihnen hier. Der Funktionsumfang von DATEV Unternehmen online und die Arbeitsschritte bei Finanz- und Lohnabrechnung werden kompakt und übersichtlich dargestellt.

Weitere Informationen unter https://www.datev.de/web/de/suche/?query=digitale%20zusammenarbeit&Berufsgruppe=Unternehmer